Eurocup, CVT, Gardasee, 06.-08.05.2022

Das nächste Highlight des Jahres nach dem Eurocup in FRA stand bereits im Frühjahr vor der Tür. Nach einer langen Winterpause sehnten sich alle nach der Ora, Sonnenschein, kurzen Hosen oder einfach Bella Italia.
Es stellte sich jedoch heraus, dass auf nichts mehr Verlass ist. Nieselregen, 15 Grad und kein für den Gardasee typischer Wind. Die gute Laune ließ man sich aber nicht verderben. Die Freude bei allen Teilnehmern/innen, endlich wieder in der Tempest zu sitzen, überwog deutlich.



Am Samstagvormittag hat Markus Wieser unter großem Beifall ein Trimmseminar veranstaltet und seine erfolgreiche Segelroutine allen Teilnehmer/innen vorgestellt und erläutert. Als Normalo kann man nur den Hut ziehen, mit welch Professionalität Markus die Tempest steuert und laufend optimiert. Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmals für sein Engagement in der Tempestklasse.
Spannend war die Frage, wer nun am besten über den Winter gekommen war.



Die drei Hauptverdächtigten Markus Wieser/ Thomas Auracher, Kicker Schäfer/Gustl Trimpl (beide mit jeweils einem Frühstart) und Christian Spranger/Christopher Kopp ließen nichts anbrennen und lieferten sich heiße Wettkämpfe. Es tauchten aber noch 2 weitere Aspiranten um die Plätze auf dem Podest auf. Eine interessante Zusammenstellung mit 2 Steuermänner auf dem Boot lieferten Herbert Kujan/ Alexander Morgenstern ab. Auch wenn die Wenden nicht die schnellsten waren, fuhren sie immer um die vordersten Plätze mit. Zur Höchstform lief die Crew Tobias Spranger/Niklas Mattes erst am letzten Tag mit zwei 2. Platzierungen auf.
Am letzten Tag wurden noch bei Nordwind 2 Wettfahrten gesegelt. Am Ende setzten sich Markus Wieser/ Thomas Auracher durch und siegten vor Christian Spranger/Christopher Kopp. Drittplatzierte wurde das Team Kicker Schäfer/ Gustl Trimpl.


Besonders erwähnenswert auch noch ein weiteres Highlight: die GITA hat mit finanzieller Unterstützung der ITA den Sportfotograf Julius Osner engagiert. Seine Fotos und Video sind unten verlinkt. Julius wird uns auch bei der WM in Kiel begleiten und uns auch von dort wieder mit tollen Fotos versorgen.


Ergebnis

Fotos

Video